CBD – die Chance auf einen erholsamen Schlaf

Rasch einschlafen, möglichst gut durchschlafen oder solange dahinschlummern, bis man wirklich ausgeruht aufstehen kann: die Wünsche vieler Menschen. Rund ein Viertel aller Österreicher leidet an Schlafstörungen, die sich in Energielosigkeit, Reizbarkeit, Überforderung etc. ausdrückt. Doch was dagegen tun? Schäfchen zählen, auf die richtige Raumtemperatur achten, Lärm- und Stressquellen ausschließen, „Gute-Nacht-Tees“, eine gut angepasste Matratze, der

Hanf – das Lebenselixier fürs hohe Alter?

Wer wünscht sich nicht ein langes Leben und das möglichst beschwerdefrei? Hanfprodukte können altersbedingte Beschwerden lindern und die Lebensqualität im Alter steigern, wie Studien zeigen. Die schmerzlindernde, entspannende und appetitanregende Wirkung von Hanf kommt gerade älteren Menschen zugute. Es sind vor allem die Inhaltsstoffe Dronabinol (Tetrahydrocannabinol – THC) und Cannabidiol (CBD), die medizinisch wirksam werden.

Therapie mit CBD – alles okay?

In meinem heutigen Post habe ich ein sehr umfangreiches und wichtiges Thema in den Fokus genommen – Therapiebehandlung mit CBD (Cannabidiol). Solch ein wertvolles, natürliches und vielseitiges Produkt sollte uns nicht vorenthalten werden und darum liegt es uns – dem hanfliebe Team – am Herzen hier darüber zu schreiben. Die Hilfe des Wirkstoffes CBD gewinnt

Going on vacay with CBD – auf Reisen mit CBD

CBD (Cannabidiol)-haltige Produkte, wie CBD-Blüten, CBD-Tropfen, CBD-Öle, CBD-Kapseln, CBD-Salben, etc. gewinnen immer mehr an Beliebtheit. Aus vielen persönlichen Erfahrungsberichten erhalten wir durchwegs positive Einblicke zur Wirkung der Hanfpflanze mit ihrem nicht berauschenden Inhaltsstoff CBD. Die vielseitige Pflanze reagiert mit dem körpereigenen Endocannabinoid-System und kann uns so bei den unterschiedlichsten Krankheiten helfen. Kein Wunder, dass sich

CBD – Wusstest du…?

CBD, oder auch Cannabidiol genannt, ist ein Wirkstoff, der in jeder Hanfpflanze vorkommt. Es ist nur eines von vielen Cannabinoiden, die in dieser wundervollen Pflanze enthalten sind. Die genaue Anzahl dieser konnte noch nicht belegt werden, aber es wird davon ausgegangen, dass es mehr als 80 davon gibt. Ein weiteres Cannabinoid – das derzeit noch